Samstag, 21. März 2009

Wurzelausläufer bei Tomaten?

Bei der täglichen Kontrolle meiner Jungpflanzen staunte ich nicht schlecht, als ich heute in der Früh im Topf der "White Beauty" ein weiteres Pflänzchen entdeckte. Erstaunt deshalb, da ich ja beim Pikieren die gesamte Anzuchterde entfernte und die Wurzeln komplett freilegte und in neue Pflanzerde setzte.

Woher kommt nun diese Pflanze?
Bilden Tomaten vielleicht doch Wurzelausläufer? Hat sich ein Samenkorn beim Pikieren vor mir versteckt und sich in den neuen Topf geschwindelt? Oder war das Samenkorn in der gekauften Erde enthalten?
Letzteres würde ja bedeuten, dass ich wahrscheinlich nicht herausfinden kann, um welche Sorte es sich dabei handelt. Vielleicht gar um eine Absaat eines Hybriden? Aber eigentlich egal - Haupsache keine Reisetomate, Liana Orageweja oder New Zealand Pink Pearl. ;-)

Kommentare:

  1. Du könntest mal Henry von tomatl.net fragen. Vielleicht weiß er mehr.

    AntwortenLöschen
  2. Tja, da ist der Henry auch ratlos! Ich habe selber einige Anzuchtboxen, in denen auf einmal bis zu 3 Stück aufgetaucht sind, obwohl 100-%ig nur ein Samenkorn drin war...

    AntwortenLöschen