Sonntag, 15. März 2009

Nach einem Monat...

Genau vor einem Monat hat bei mir (im Keller) die Gartensaison begonnen. Nun ist es an der Zeit, den derzeitigen Stand der Dinge zu dokumentieren.
Rückblick: Vor einem Jahr ziemlich genau zu dieser Jahreszeit standen im Schlafzimmer direkt unter den Dachschrägfenstern ca. 150 Tomatenpflanzen. Das Erreichen des Bettes war einem Hindernisparcour gleichzusetzen, die Aufzucht der Pflanzen zeit- und arbeitsintensiv.
Heuer sieht die Sache anders aus. Im Keller vollbringt meine Anzuchtstation sensationelle Dienst. Zum einen ist die Anzucht problemlos, zum anderen ist die Lichtversorgung deutlich besser als im Schlafzimmer. Die Heizung sorgte für optimale Bedingungen zur Keimung und die Ausfälle hielten sich stark in Grenzen.
Von den ca. 50 Sorten an Tomaten bzw. Chili sind gerade mal 3 Sorten nicht gekeimt. Schwarzer Habanero war bei den Chilis heuer ein Rohrkrepierer. Ist aber egal, da ich mir davon eine Jungpflanze kaufe. Bei den Tomaten melde ich heuer 2 Nullnummern. Zum einen die German Gold, die es jedoch ebenfalls zu kaufen gibt, und zum anderen die Black Crimson, die ich unbedingt mal ausprobieren wollte. Schwarze Tomaten haben mich bisher meist positiv überrascht.
Nach langer Zeit sind dann auch noch einige Nachzügler geschlüpft. Eigentlich wollte ich nach 3 Wochen die Behälter entleeren und reinigen als ich entdeckte, dass die Fred Limbaugh Potato Top und die Lilac doch noch keimten. Wieder 2 Sorten die ich bisher noch nicht angebaut habe und auf die ich gespannt bin.

Etwas schneller gekeimt sind die 4 Samen der Sprit F1, die ich als Unterlage zum Veredeln verwenden werde. Welche Edelsorte darauf gesetzt wird, wird sich weisen. Ebenfalls ob der Versuch des Veredelns funktionieren wird. Ein seperater Beitrag ist hiermit jedenfalls garantiert.

Kommentare:

  1. Man deine Pflänzchen sehen ja echt super aus. Leider habe ich wohl eindeutig zu wenig Licht, denn die sind schon eine Etage höher gewachsen. Mal sehen, was ich noch retten kann (werde demnächst auch Bilder bei mir hochladen).

    Für die kommende Saison werde ich mir aber auch ein Pflanzenlicht kaufen!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stefan, veredlen, wie geht denn das? Von Reben und Obst habe ich das schon gehört aber bei Gemüse, toll wieder was Neues gehört.
    Ich habe zum ersten Mal Tomaten gesät und sie kommen prächtig.
    Lieber Gruß
    von Edith

    AntwortenLöschen